"Weil am Ball bleiben wichtig ist!" - Nachbericht zur UC6

Bereits zum sechsten Mal veranstaltete die Barthauer Software GmbH am 24. und 25. Juni 2015 die BaSYS User Conference (UC) für Anwender des Netzinformationssystems BaSYS. Veranstaltungsort war in diesem Jahr das Holiday Inn Nürnberg City-Centre in Nürnberg. Rund 75 Teilnehmer, darunter Anwender, Referenten und BARTHAUER-Experten, tauschten sich an beiden Veranstaltungstagen über den effizienten Umgang mit BaSYS aus.

Fachvorträge und Anwenderberichte

Nach der Begrüßung durch Claudia Hickmann, Vertriebsleiterin bei BARTHAUER, sowie den ersten interaktiven Workshops, wurde die UC am ersten Veranstaltungstag durch die Schilderungen von Martin Gatterer, Sachgebietsleiter für Kanalinformationssysteme bei der Stadtentwässerung und Umweltanalytik Nürnberg (SUN), eröffnet. Gatterer war der Einladung von BARTHAUER gefolgt, und sprach über seine Erfahrungen bei der Entstehung eines Kanalinformationssystems. Hintergrund war die gewonnene Ausschreibung zur Lieferung eines Kanalinformationssystems bei SUN im Januar 2014.

Im Anschluss folgten zum einen Fachvorträge neuer Kooperationspartner. So referierte beispielsweise Dr. Robert Stein (Prof. Dr.-Ing. Stein & Partner GmbH) über das strategische Asset Management von Entwässerungsnetzen, Dr. Karl-Heinz Röder (GAUSS+LÖRCHER Ingenieurtechnik GmbH) über die Datenmigration auf BaSYS und Thomas Telegdy (DHI Austria GmbH) über den Mehrwert multidimensionaler Modellierung im Bereich der hydrodynamischen Berechnung.

Zum anderen berichteten ausgewählte Anwender über ihren praktischen Einsatz mit BaSYS. So sprach Marc Hoffmann (KISTERS AG) über die Schädlingsbekämpfung mit dem Modul BaSYS Regie, Dr. Andreas Meyer (Geoventis GmbH) über den Einsatz von BaSYS Web im Staat Luxemburg und Rainer Kurz (Senngis GIS- & IT-Service) über die Qualitätskontrolle eigener Projektdaten mit dem Prüfprogramm PIETS am Beispiel der Stadtwerke Geretsried.

Workshops: individuell und interaktiv

An beiden Veranstaltungstagen wurden erneut interaktive Workshops angeboten, deren Inhalt von BARTHAUER bereits im Vorfeld vorgegeben wurde. Obwohl diese Workshops an beiden Tagen wiederholt wurden, waren sie binnen weniger Tage bereits ausgebucht. Aus diesem Grund wurden die Workshops kurzfristig für weitere Teilnehmer geöffnet.

Mit dem Ziel, die Teilnehmer aktiv in die Gestaltung der Agenda einzubinden, wurden in diesem Jahr erstmalig zwei Individual-Workshops als Pilotprojekt angeboten. Damit erhielten erstmalig auch die Teilnehmer das Wort. Im Zuge der Onlineanmeldung konnten individuelle Workshop-Themen benannt werden. Diese Chance nahmen zahlreiche Teilnehmer wahr. Für die kommende UC wird BARTHAUER das Konzept der Individual-Workshops übernehmen, die Umsetzung aber deutlich optimieren.

Networking: Bekannte Kontakte pflegen und neue Kontakte knüpfen

Im Rahmen der Kaffee-Pausen hatten die Teilnehmer zahlreiche Möglichkeiten sich intensiv untereinander auszutauschen. Beim Abendprogramm ließen sie den inputreichen Tag in lockerer Atmosphäre ausklingen und vertieften die geknüpften Kontakte. BARTHAUER lud interessierte Teilnehmer erst zu einer Fachexkursion in die historischen Felsengänge der Nürnberger Unterwelt, im Anschluss zu einem deftigen, fränkischen Abendessen in die urigen Räumlichkeiten der Hausbrauerei Altstadthof.


Auch in diesem Jahr brachte die UC6 begeisterte Anwender zusammen und garantierte durch die dialogorientierte Programmgestaltung einen fruchtbaren und gewinnbringenden Austausch untereinander. Das UC Team der Barthauer Software GmbH dankt allen Teilnehmern und Referenten für die Teilnahme an der UC6 in Nürnberg und blickt mit Freude auf die UC7. Die Bekanntgabe des Termins und Veranstaltungsort erfolgt Ende dieses Jahres.

Und das sagen die Teilnehmer

Nach der Veranstaltung erhielt jeder Teilnehmer einen Beurteilungsbogen zur Bewertung der Veranstaltung. Am Ende baten wir die Teilnehmer in einem Satz zu beschreiben, warum sie die BaSYS User Conference besuchen. Einen Auszug der zahlreichen Antworten finden Sie hier.

Ich besuche die BaSYS User Conference, weil...

  • die Erfahrungen anderer Anwender für die Umsetzung eigener Ideen schneller zum Erfolg führen können.
  • ich über neue Programmentwicklungen und Bearbeitungsmöglichkeiten auf dem Laufenden bleiben will.
  • ich über Erneuerungen informiert werden möchte und mich mit BARTHAUER selbst und anderen Nutzern austauschen kann.
  • dort Neuigkeiten geboten werden und der Informationsaustausch sehr gut ist.
  • ein regelmäßiger Austausch mit anderen BaSYS-Nutzern aus meiner Sicht sehr wichtig ist.
  • ich vom Erfahrungsaustausch profitiere.
  • ich neue Anregungen und Ideen für die Optimierung von Arbeitsabläufen suche.
  • man gute Kontakte knüpfen kann und neue Funktionen und Tipps erklärt bekommt.
  • ich die Kombination aus Fachvorträgen und Kombinationsaustausch sehr gewinnbringend sehe.
  • "am Ball bleiben" wichtig ist.
  • ich dort mit anderen Usern Problematiken besprechen kann sich durch erfahrene Mitarbeiter Lösungen und Wege ergeben.

Bildergalerie