Ganzheitliche Eigenkontrolle in der Kanalunterhaltung: Bringen Sie Ihre Kanaldaten in die 4. Dimension

Die beiden marktführenden Systeme im Kanal- (BaSYS) und Messdatenmanagement (WISKI) arbeiten jetzt im Team: Generieren Sie Betriebsdaten und Zeitreihengrafiken direkt aus dem BaSYS Lageplan genauso einfach wie Haltungsgrafiken. Detaillierte Geometriedaten zur Situation an der Messstelle werden direkt aus WISKI erzeugt. Sie müssen die Bauwerke und Mess-Orte nur einmal definieren und beide Systeme synchronisieren die Stammdaten miteinander. Verknüpfte Dokumente können in beiden Systemen gemeinsam genutzt werden. Eine Verknüpfung von mobil erfassten Betriebszuständen ist ebenfalls mit beiden Systemen möglich.

Alle bekannten Vorteile der beiden Lösungen bleiben vollständig erhalten

BaSYS

  • Ausgefeilte Geometrie­darstellung in allen führenden Grafikprogrammen
  • Fachlich komplettes Datenmodell
     

WISKI

  • Erprobte Datenvalidierung
  • Hochflexible Zeitreihengrafik für mehr Über- und Durchblick
  • Vorlagen für verbreitete Bauwerks­konfigurationen: RÜB, RKB, RBF,...
     

Funktionsweise

  • Austausch von Stammdaten für Sonderbauwerke
  • Vordefinierte Schablonen für gängige Typen von Bauwerken (RÜB, RKB, Pumpstationen…) erleichtern die Einrichtung des Systems
  • Qualitätsmanagement durch automatische Datenprüfung und -validierung
  • Ultraflexible Zeitreihengrafik zur schnellen Analyse der Betriebszustände
  • Fertige Vorlagen für Betriebsberichte nach SüwVO Abw bzw. EKVO
     

Strukturiertes Qualitätsmanagement

In die Lösung integriert ist ein QM-System zur Qualifizierung von Messdaten. Dieses erlaubt sachgerechte Auswertung ohne Löschung von Originaldaten. Die Vorgaben der „Handlungsempfehlung des Landes NRW“ werden vollständig umgesetzt.
 

Langjährige Erfahrung im Messdatenmanagement

Vergleichbar mit dem Status, den BaSYS im Bereich Netzinformationssysteme hat, ist WISKI seit mehr als 25 Jahren der Standard im Messdatenmanagement. Ausgereifte Algorythmen und bewährte Methoden kombiniert mit Flexibilität in der Wahl des Datenbankmanagementsystems machen Ihre Investition zukunftssicher.
 

Hardware unabhängig

Egal, woher Sie Ihre Messdaten sammeln – Abruf aus einem Leitsystem, (zwischen-)gespeichert in der Cloud Ihres Messgeräteherstellers oder ein selbst organisierter Datenabruf kombiniert mit turnusmäßigen Handmessungen – WISKI integriert die verschiedenen Datenquellen in einem konsistenten Informationssystem.