BaSYS KABEL

Der Ausbau von flächendeckenden Highspeed-Glasfasernetzen wird heute durch die örtlichen Betreiber und Energieversorger vorangetrieben. Dadurch erhöht sich die Anforderung zur Planung neuer Trassen und eine lückenlose Dokumentation der Medien und Trassenverläufe im GIS. BaSYS bietet umfassende Tools für die Infrastrukturplanung und das Infrastrukturmanagement von Kabel- und Glasfasernetzen. Die zentrale Datenhaltung ermöglicht die Kommunikation mit weiteren Fachbereichen, um zum Beispiel eine wirtschaftliche Alternative zur Kabelverlegung im Abwasserkanal zu nutzen.

Einsatzbereiche

Durchgängige Verwaltung von Lokal-, Anschluss- und überörtlichen Netzen
Medien wie Glasfaser-, Kupfer-, Koax- und Hybrid-Netzkabel
Kommunikations-, Steuer-, Signal- und Datenkabel sowie Leerrohre
Über- und unterirdische Kabelführung, sowie im Abwasserkanal
Vermaschte und hierarchische Strukturen sowie beliebige Mischformen

Erfassung und Planung

Automatisierte Übernahme vorhandener Netzbestände über frei definierbare Schnittstellen oder Grafikimport
Erweiterung der Kabel- und Glasfasernetze über Planungsfunktionen zur Erzeugung weiterer Trassenabschnitte
Vorlagen zur automatischen Datenerfassung über Zugriff auf integrierte Fachbibliotheken innerhalb der Planung
Definition der Kabel-Trassierung unter Berücksichtigung der aktuellen Kabelzug-Belegung und Netztopologie
Zugriff auf den Fachbereich Abwasser zur wirtschaftlichen Verlegung von Glasfaserkabel in vorhandene Kanäle
Planung und Erfassung der Kabelelemente und Knoten in beliebigen Detailstufen bis hin zu Anschlussnetzen für die Wohnungsanschlüsse

Datenbasis

Zentrale Datenverwaltung aller Kabel- und Glasfaser-Anlagen in übersichtlichen Formularen. Die Elemente einer Trasse sind in hierarchische Ebenen gegliedert, die eine Abbildung der Kabel-Leitungsobjekte in unterschiedlichen Detailstufen ermöglichen. Über den frei definierbaren Export ist eine Ausgabe der Daten in weitere Standard-Datenformate, wie Excel, ASCII, Shape oder DWG/DXF auf Knopfdruck möglich. Beim Export besteht ein Zugriff auf sämtliche Attribute der Kabel- und Glasfaser-Elemente

Visualisierung

Visualisierung und Bearbeitung in den führenden GIS und CAD-Systemen
Flexibel anpassbare Darstellungsmodelle nach praxisbezogenen Anforderungen
Grafische Darstellung der Trassenkörperbelegung
Integration der Sachdatenformulare für Trassenelemente und Breitbandanlagen

Nutzen und Vorteile

Alle netzbezogenen Informationen werden zentralisiert in einem DBMS gehalten und stehen dort allen Anwendergruppen für die unterschiedlichen Aufgabenbereiche zur Verfügung. Auf kostenintensive Datentransfers kann daher verzichtet werden. Zusätzlich erhöht sich die Sicherheit durch die zentrale Datenspeicherung.

BARTHAUER Multiplattform-Konzept

Die Daten stehen dank des weltweit einzigartigen Multiplattformkonzepts in den weiteren BaSYS Modulen zur Verfügung. Auf diese Weise können die leistungsfähigen Werkzeuge zur Ausgabe, Abfragen und Berichte, genutzt werden. Auch in den BaSYS Softwareprodukten für die Betriebsführung, Wartungsmanagement und Vermögensbewertung ist der direkte Zugriff auf die Kabeldaten möglich.

Zielgruppen

Dienstleister: Ingenieurbüros, Datendienstleister
Anwender: Stadtwerke, Kommunen, Energieversorger, Netzbetreiber